Artikelauszug NRZ-Dinslaken: 07.02.2016

Die letzten drei Partien gegen die HSG Alpen/Rheinberg hatte der TV Jahn verloren. Diesmal drehten die Hiesfelderinnen den Spieß um, gewannen mit 23:21 (11:12). Die Mannschaft von Otto Bodor kam stark aus der Kabine und stellte mit einem 4:0-Lauf die Weichen auf Sieg. Zwischenzeitlich lag Jahn sogar mit sechs Toren vorne, doch die HSG kämpfte sich noch einmal auf 21:20 heran, bevor Hiesfeld mit zwei weiteren Treffern für die Vorentscheidung sorgte.

TV Jahn: Grunow (9/2), Schulte-Euler (7/1), Schellewald (3/2), Tielmann (2), Schauenburg, Bell (je 1).

QUELLE: NRZ

Zum NRZ Artikel