Artikelauszug RP-Dinslaken: 21.02.2017

Mit einer Rumpftruppe verlor die dritte Mannschaft des TV Jahn Hiesfeld in der Handball-Bezirksliga beim TuS Xanten mit 27:34 (14:17). Bezeichnend dafür, dass in dieser Saison schon der sechste Torhüter zwischen den Hiesfelder Pfosten stand und dabei zum zweiten Mal ein Feldspieler – diesmal erklärte sich Thorsten Langwald bereit. „Unter normalen Umständen hätten wir das Spiel gegen einen erschreckend schwachen Gastgeber nicht verloren“, fand Artur Halup.

Die erste Halbzeit gestaltete der TV Jahn ausgeglichen, doch zum Ende hin schwanden etwas die Kräfte. In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild.

Mann des Spiels war nicht nur aufgrund seiner sieben Tore Leon Haberl, der vorne wie hinten eine starke Partie ablieferte.

Tore: Martin Dudler (10/1), Leon Haberl (7), Voss, Sperke (je 5).

QUELLE: RP online

Zum RP Artikel