historie_fan-trommel

Die Generalprobe unser neu formierte Damenmannschaft der „Veilchen“, für die bevorstehende Handballsaison 2017/18, startete mit dem Kreispokalspiel gegen die eine Klassenhöher spielenden Gäste vom Uedemer TuS.

Nach den guten Testspielen der Uedemerinnen und deren Ergebnissen, sind diese als Favoritinnen in das Pokalspiel gegangen.

Meine Mannschaft, konnte nach erstem Abtasten beim Stand von 3:3 auf 8:3 einen 5:0 Lauf hinlegen. So sah sich der Uedemer Trainer bei diesem zwischenzeitlichen Spielstand gezwungen, die erste Auszeit zu nehmen. Diese zeigte auch Wirkung, denn Uedem konnte bis zur 17ten Minute auf 9:6 verkürzen.
Dank der frischen Einwechslungen konnten wir die 1. Halbzeit am ende mit 16:12 für uns entscheiden – so Trainer Otto Bodor.

Uedem sah sich gezwungen in der 2.HZ. über die ganze Distanz mit 7 Feldspielerinnen zu spielen, durch diese Maßnahme und einer 2min Unterzahl, konnte die Gäste in der 45.min zum ersten Mal zum 21:21 ausgleichen.
Nach unserem Timeout setzten wir uns kurzfristig nochmals auf 24:21 ab, bis Uedem anschließend erneut bis auf ein Tor verkürzte und sogar mit der allerletzten Aktion und Sekunde der regulären Spielzeit ausglich.

Somit stand eine 2x 5-minütige Verlängerung an. In der sich die Udemerinnen zum Schluss mit viel Glück mit 29:31 durchsetzen konnten.

Es war ein von beiden Seiten faires und gutes Spiel mit vielen taktischen Varianten.
Alle Feldspielerinnen der „Veilchen“ konnten sich in die Torschützenliste eintragen, was die breite Aufstellung des Kaders für die kommende Saison zeigt.

Veilchen: Bilek, Dronia – D. Schulte-Euler (7), Grunow (5), Roemer (4), Frank, Tielmann (je 3), Loeckelt (2), Lai, Schellewald, Guelicher, N. Schulte-Euler, Scheja (je 1)
Es fehlten: Kristin Reinke und Svenja Schauenburg