Wiedergutmachung ist gelungen

Artikelauszug NRZ-Dinslaken: 14.03.2017
Im Gegensatz zu den Vorwochen standen dem Handball-Bezirksligisten TV Jahn Hiesfeld III gegen die zweite Mannschaft der HSG Wesel mal wieder elf Feldspieler sowie mit Walter Haberl ein etatmäßiger Torhüter zur Verfügung. Den Tabellenletzten schickten die „Veilchen“ dann mit einer deutlichen 43:26 (21:12)-Packung nach Hause.

Wiedergutmachung war beim TV Jahn angesagt für die schwache Leistung in der Vorwoche. So legte die Mannschaft hochmotiviert und konzentriert gegen einen schwachen Gast direkt zu Beginn mit fünf Toren in Serie zum 5:0 den Grundstein für den Erfolg. Das einzige Haar in der Suppe war am Ende nur die mangelnde Chancenverwertung sowie der letzte Schritt in der Abwehr.

Tore: Holzmann (13), Leon Haberl (8), Voss (7), Sommer (5/2), Scheuer, Bohmann (je 3), Schaeffkes, Halup (je 2).

QUELLE: NRZ

Zum NRZ Artikel